«

»

Mrz 14

Besucherrekord beim Peacekeeper-Veteranen-Treffen in Wolfsberg

Auf „Gemeinschaft hegen, Gemeinschaft pflegen“, dem Leitspruch des Golan-Treffens in Melk, wird auch bei den Wolfsberger Kameraden großer Wert gelegt, was bei einem  Besucherrekord von fast 50 Teilnehmern beim ersten diesjährigen Peacekeeper-Veteranen-Abend (Jour Fixe) am 10. März in der Embassy-Lounge im Lavanthaus zum Ausdruck kam.

Kameraden und Freunde, teilweise mit ihren Angehörigen, kamen aus ganz Kärnten und auch aus der Steiermark zum Treffen nach Wolfsberg, um sich mit der von Vizeleutnant Wolfgang Hinteregger vorgetragen und außerordentlich interessanten Bilderreise „Syrien – wie es einmal war“ noch einmal in die Vergangenheit zu „beamen“.

Für Viele war es eine gedankliche Reise durch Syrien während ihrer UN-Einsätze, als es noch möglich war dieses geschichtsträchtige und kulturell reiche Land mehr oder weniger ohne Probleme zu bereisen, was den UN-Soldaten im Rahmen von sogenannten „Recreations“ ermöglicht wurde.

Der Präsident der „Vereinigung Österreichischer Peacekeeper (VÖP)“, der ehemalige „UN-Force Commander“ von Zypern und dem Nahen Osten, General in Ruhe DI Mag. Günther Greindl, der für diesen Abend extra aus Niederösterreich anreiste, zeigte mit seinem Besuch seine Wertschätzung für die Aktivitäten der Kärntner Peacekeeper, die heuer auch für die Organisation des im Mai in Villach stattfindenden Bundestreffens zuständig sind. Dafür hat Landesleiter Vizeleutnant Franz Urschitz bereits – wie schon einmal – ein tolles  Programm auf die Beine gestellt.

In seiner Grußbotschaft dankte der Präsident Allen für ihre Teilnahme an diversen Veranstaltungen der Vereinigung und ihre unverzichtbare Mitarbeit. Darüber hinaus skizzierte er ein Bild über die derzeitige Lage in den Krisengebieten und den Auswirkungen auf Österreich.

Anschließend wurde mit einer Gedenkminute dem im Jänner nach schwerer Krankheit verstorbenen,  ehemaligen Garnisonskommandanten von Wolfsberg, Oberst in Ruhe Alfred Gröbming gedacht.

Nach der Verleihung von Verdienstmedaillen in Gold an Vizeleutnant Heinz Hochegger und Oberwachtmeister Hermann Nebel durch den Präsidenten und dem Landesleiter ging es mit einem der Jahreszeit entsprechenden, von Embassy-Chef Wolfgang Glanznig wieder bestens vorbereiteten Buffet, zum gemütlichen Teil über.

Info: die nächsten Peacekeeper-Veteranen-Abende finden am 9. Juni, 8. September und 8. Dezember statt.

Kontakt: Vzlt aD RgR Gerhard Frank, 0660 1512260, gbf@live.at

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild

*

%d Bloggern gefällt das: