«

»

Mai 28

Bundestreffen und Mitgliederversammlung 2018

Unter recht wechselhaften Wetterbedingungen fand vom 24. – 26. Mai 2018 die Heurige Mitgliederversammlung und das Bundestreffen unserer Vereinigung erstmals in Wien statt.

Die ersten Mitglieder trafen etwa um 1500 Uhr im Merzwecksaal der Heereslogistikschule in der Vega-Payer-Weyprecht-Kaserne ein um sich für die Mitgliederversammlung zu registrieren, welche planmäßig um 1600 Uhr begann. Währenddessen tauchten jene Teilnehmerinnen, die das Damenprogramm in Anspruch nahmen, in einer multimedialen Zeitreise in die Geschichte Wiens ein und konnten diese hautnah erleben. Die Zusammenkunft selbst bot einen Rückblick über die Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr und eine Vorschau auf die nächsten Veranstaltungen und die geplanten Projekte sowie Informationen zu aktuellen Themen durch den Präsidenten. Vorstandsmitglied Brigadier Dr. Fender referierte kurz über die Inhalte und Vorhaben der Plattform Wehrpflicht. Anschließend erfolgte das übliche Programm wie Kassenbericht, Rechnungsabschluss, Anträge, etc., bei dem der Vorstand den Antrag einbrachte, die Kooptierung von Generalleutant i.R. Mag. Bernhard Bair in den Vorstand zu genehmigen, welcher einstimmig angenommen wurde. Natürlich war vor, während und nach der Mitgliederversammlung auch der VÖP-Shop geöffnet.

Nach dem offiziellen und eher sachlichen Teil ging es zum gemütlichen Treffen zur Kolariks Luftburg in den Wiener Wurstel Prater. Der Gastgarten mit seinen Kastanienbäumen und ausfahrbarer Gartenüberdachung bot ein solides Ambiente für ein geselliges Beisammensein und angeregte Gespräche. So konnten sich die ehemaligen Blauhelm Soldaten, gestärkt durch den kulinarischen Genuss der Wiener Küche, bis spät in die Nacht hinein ihrem Gedankenaustausch hingeben.

Am Freitag fuhren um 0800 Uhr in der Früh die Großraumbusse Richtung Götzendorf zur Auslandseinsatzbasis des Österreichischen Bundesheeres. Bei strömenden Regen (oder ausgezeichneten Jägerwetter) wurde das 14. Bundesheer-Kontingent für die “United Nations Interim Force in Lebanon” (UNIFIL) offiziell verabschiedet, dem zahlreiche UN-Veteranen der Vereinigung beiwohnten.

In der imposanten Ruhmeshalle des Heeresgeschichtlichen Museums begann mit dem Einzug der Ehrengäste und der Peacekeeper Standarte um 1800 Uhr der offizielle Teil der Festveranstaltung des Bundestreffens 2018, welche unter dem Ehrenschutz des Österreichischen Bundespräsidenten stand! Unter den Ehrengästen und Eröffnungsrednern befanden sich in Vertretung des Herrn Bundespräsidenten, Generalmajor Mag. Thomas Starlinger, in Vertretung des Herrn Bundesministers für Landesverteidigung, Generalsekretär Dr. Wolfgang Baumann, in Vertretung des Wiener Bürgermeisters, Landtagsabgeordneter und Gemeinderat Mag. Marcus Schober sowie in Vertretung des Hausherren des Heeresgeschichtlichen Museums, Oberst Mag. Peter Steiner. Weitere Ehrengäste waren zudem der Kommandant des Kommandos Führungsunterstützung und Cyber Defence, Generalmajor Mag. Hermann Kaponig, der ehemalige Generaltruppeninspektor, General i.R. Karl Majcen sowie hochrangige Abordnungen von Partnervereinen aus Slowenien, der Tschechischen Republik und Ungarn.

Alle Festredner unterstrichen die hohe Bedeutung der Vereinigung Österreichischer Peacekeeper für ihren unermüdlichen Einsatz für den Frieden und bekräftigten damit das Gefühl der Mitglieder, bei einer guten Sache dabei zu sein. Der Präsident des Vereins, General i.R. Greindl, hob den Stellenwert der Landesleiter mit ihren regionalen Organisationen besonders hervor: „Nur so können wir unsere Reichweite vergrößern“. Anschließend ersuchte Greindl die Anwesenden sich zu erheben, um jenen zu gedenken, die im internationalen Einsatz für den Frieden ihr Leben opferten.

Nach einigen Verleihungen des Ehrenzeichens der VÖP, die General i.R Greindl gemeinsam mit Generalsekretär Dr. Baumann und Generalmajor Mag. Starlinger vornahm, wurde durch den Organisator des Bundestreffens (diesmal in der Funktion als Landesleiter Wien), Hofrat Mag. Dietmar Hübsch, das Buffet eröffnet. Im Laufe des Abends wurden in einer sensationellen Atmosphäre noch einige Tischreden gehalten, Gastgeschenke ausgetauscht, Kontakte geknüpft, Erinnerungen wachgerufen, Freundschaften geschlossen, Erkenntnisse eingeholt und vieles mehr. Die Festveranstaltung war einfach ein vollkommener Abend mit wunderbaren Leuten. Der letzte Tag des Bundestreffens bot für ca. 50 Mitglieder eine Sonderführung durch das Heeresgeschichtliche Museum, welche in der Gastwirtschaft Klein Steiermark bei – wie es der Name schon sagt – steirischen Spezialitäten ihren Ausklang fand.

Ein großes „DANKE“ gebührt an dieser Stelle dem Gesamtverantwortlichen Hofrat Mag. Dietmar Hübsch für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sowie dem Catering-Team für die außergewöhnliche Zubereitung der Speisen und der tollen Betreuung der Gäste!

Bericht: Alexander Panzhof
Fotos: Alexander Panzhof, Dietmar Hübsch, Werner Wukoschitz, Hans Zimmermann

 

 

 

 

 

 

1 Kommentar

  1. Rudolf Pfalzer, Vzlt

    Sehr geehrte Peacekeeper, liebe Kameraden!

    Ich möchte den Organisatoren und allen Teilnehmern meinen herzlichen Glückwunsch zu dieser gelungenen Veranstaltung übermitteln. Leider konnte ich auf Grund einer Auslandsdienstreise nicht an der Bundesversammlung teilnehmen. Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr.

    In Verbundenheit und mit kameradschaftlichen Grüßen

    Vzlt Rudolf Pfalzer
    stvLL OÖ
    KdoUO HUAk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild

*

%d Bloggern gefällt das:

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close