«

»

Mai 01

Burgführung, Polizeihundevorführung und vieles mehr – Kameradschaftstreffen der Oberösterreicher war voller Erfolg!

Bad Kreuzen, 27. April 2019: Auch das dritte Kameradschaftstreffen der Vereinigung Österreichischer Peacekeeper in Bad Kreuzen, im wunderschönen Mühlviertel, wurde wieder einmal hervorragend vom Leiter der Landesgruppe Oberösterreich, Vizeleutnant i.R. Rudolf Tischlinger, organisiert.

Neben einer großen Vielzahl an UN-Kameraden nahmen der Präsident des Oberösterreichischen Landtages, Kommerzialrat Viktor Sigl, der Sicherheitslandesrat, Kommerzialrat Elmar Podgorschek, der Bürgermeister der Gemeinde Bad Kreuzen, Manfred Nenning, der Vizebürgermeister der Stadt Perg, Andreas Köstinger, von der Offiziersgesellschaft Wien, Abgeordneter zum Nationalrat a.D., Mag. Walter Tancsits, vom BMLV, Brigadier Mag. Mag. (FH) Peter Deckenbacher sowie der ehemalige Leiter der Polizei-Sicherheitsakademie von Oberösterreich, Brigadier i.R. Erwin Spenlingwimmer und der Organisationsreferent der Marschgruppe Oberösterreich, Stadtrat Andreas Gierer teil. Für den Militärfallschirm Springer Verbund-Ostarrichi, in Vertretung von Brigadier Puntigam, war Oberstleutnant Wilfried Tassenbacher, Kompaniekommandant vom Gebirgskampfzentrum in Saalfelden, dabei. 2016 wurde Tassenbacher als Soldat des Jahres geehrt.

Zum Programm gehörte auch eine Führung in der Felsenburg Kreuzen. Die Burg Kreuzen ist eine Felsenburg in der Nähe des Kurortes Bad Kreuzen im Bezirk Perg. Sie gilt als der zweitgrößte Burgenbau Oberösterreichs und soll um 900 als Fliehburg errichtet worden sein. 1880 verwüstete leider ein Brand den Großteil der noch vorhandenen Baulichkeiten der Burg, insbesondere den Dachstuhl. 1965 wurde die Burg als Ruine von der Familie Sachsen-Coburg und Gotha an Ferdinand Riegler verkauft, der zu diesem Zeitpunkt auch Bürgermeister der Gemeinde Bad Kreuzen war. 1974 hat er die Burg an den Fremdenverkehrsverband Bad Kreuzen zu übergeben.

Unter der professionellen Leitung von Chefinspektor Josef Schützenhofer und seinen Männern, wurde den Gästen eine interessante Einweisung in die Aufgaben des Bundesausbildungszentrums für Polizeidiensthundeführer geboten. Das war natürlich nur mit einer praktischen Diensthunde Vorführung möglich. Ein reichlich gedeckter Tisch in der Schatzkammer der Burg und ein abschließendes gemütliches Beisammensein rundeten den wirklich sehr gelungen Tag ab!

Alle Peacekeeper freuen sich schon auf das 4. Treffen am 25. April 2020 welches anlässlich der 800 Jahr Feier der Stadt Freistadt, in Freistadt stattfindet.

Bericht: Rudolf Tischlinger
Fotos: Josef Möseneder

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild

*

%d Bloggern gefällt das:

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close