«

»

Okt 05

Niederösterreichische Blauhelme überraschen UN-Veteranen

Überraschung ist gelungen!

Als Johann Berger am 15. August 1953 das Licht der Welt erblickte, dachte damals niemand daran, dass ER einmal die “Erinnerungsmedaille zum Friedensnobelpreis 1988“ erhalten wird.

Nach der Lehre zum Installateur rückte Berger 1973 nach Mautern an der Donau ein und begann schon  im Oktober 1973 mit seinem ersten Friedenseinsatz bei den österreichischen UN-Soldaten auf  Zypern. Kurz danach meldete sich Hans Berger für den UN-Einsatz in Ägypten bei UNEF II, zu dem er nach kurzer Zeit auch abkommandiert wurde. Nach dem Yom-Kippur Krieg leistete er hier weiterhin seinen Beitrag für den Frieden. Im Juni war dann der Friedenseinsatz vorbei. Danach arbeitete er in Amstetten und einige Jahre  in Deutschland.

Dann, im Jahre 1991, die Diagnose “MS“. Es gab eine kleine Hoffnung auf Besserung, doch das Schicksal hatte weiterhin negativ zugeschlagen. Seit mehr als einem Jahr ist der Friedenssoldat im Pflegeheim in Scheibbs und sitzt im Rollstuhl, kann nur noch mit der rechten Hand aus seinem Trinkbecher trinken und den nach hinten geneigten Kopf leicht nach links bzw. recht drehen.

Auf Anregung von seinem Freund Hans Pöchacker und mit Hilfe von Vizeleutnant Alfred Huss wurde es ermöglicht, dem Kameraden diese große Freude zu machen. In feierlicher Form wurden die Medaille und die Urkunde überreicht.  Die Freude stand dem Hans im Gesicht und seine Augen glänzten. Auch wenn das Reden für den Hans schwer ist, bedankte er sich für die Medaille. Die Überraschung ist uns somit gelungen.

Bericht und Fotos: Loitschy Heindl

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild

*

%d Bloggern gefällt das:

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close