«

»

Mrz 11

Peacekeeper Nachruf Oberst i. R. Walter Fritz (11.06.1932 – 18.02.2021)

Große Betroffenheit hat die Nachricht ausgelöst, dass am 18. Februar 2021 Oberst i.R. Walter Fritz im 89. Lebensjahr gestorben ist. Als ehemaliger Bataillonskommandant von AUSCON/UNFICYP (1973/74, 1975/77, 1978/79) bleibt der Verstorbene der Peacekeeper-Community nachhaltig in Erinnerung.

Mit einer persönlichen Totenwache am 1. März 2021 in Rudersdorf/Burgenland erwiesen der stellvertretende Landesleiter der Peacekeeper Steiermark, Vizeleutnant i.R. Günter Spiel und Vizeleutnant a.D. Erwin Schittl dem aufgebahrten Kameraden die letzte Ehre. Bei diesem stillen Gedenken an der Bahre waren auch alle Peacekeeper in Gedanken gegenwärtig, die unter dem Kommando von Oberst i.R. Walter Fritz auf Zypern im Dienste des Friedens im Einsatz waren und die ihn in ehrenvoller Erinnerung behalten werden.

Dies unterstreichen beispielhaft die Kondolenzworte zu den virtuellen Kerzen, die für den Verstorbenen entzündet worden sind. Sein ehemaliger Adjutant Major Karl Wiedner äußert seinen posthumen „Dank für die vielen kameradschaftlichen Begegnungen“, Vizeleutnant i.R. Bertl Hager dankt „für die gemeinsamen, schönen, kameradschaftlichen 9 Monate auf Zypern (1976/77)“ und auch Militäroberkurat a.D. Thomas Johann Großruck erinnert sich dankbar an die Zeit mit Walter Fritz in Zypern (1976/77): „Als ehemaliger Militärpfarrer und Welfare Officer im AUSCON durfte ich Dich als Vollblut-Peacekeeper erleben, dem es ein persönliches Anliegen war, über alle militärischen Erfordernisse hinaus das physische, psychische und seelische Wohlbefinden der Kameraden zu gewährleisten. Ich empfinde es als Gunst des Schicksals, dass ich Dich ein knappes Jahr lang in diesem Bemühen begleiten durfte. R.I.P.“

Unser aller tiefempfundene Anteilnahme gilt seinen Hinterbliebenen, insbesondere seiner Witwe Friederike und seinen Kindern mit den Familienangehörigen. Sie und alle Kameraden dürfen sich mit den Zuversicht spendenden Worten auf dem Totenbild trösten: „Nicht die Dunkelheit der Trauer ist es, die bleibt, sondern das Leuchten der Erinnerung an die schöne gemeinsame Zeit.“

Bericht: Dr. Johann Grossruck
Fotos: Vizeleutnant Günter Spiel, stellvertretender Landesleiter Steiermark

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild

*

%d Bloggern gefällt das:

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close