«

»

Mrz 23

Erster Peacekeeper-Abend 2022 in Wolfsberg

Nach zweimaliger Verschiebung des für Dezember 2021 geplanten Kameradschaftsabends der Wolfsberger Peacekeeper war es aufgrund der Lockerung der Corona-Restriktionen am 11. März endlich wieder möglich mit dem regulären Treffen im neuen Vereinslokal „Hotel-Restaurant TORWIRT“ zu starten. Mit fast 30 Teilnehmern war der Abend ausgesprochen gut besucht.

Als Ehrengast konnte der Bereichsleiter Gerhard Frank den Bezirksfeuerwehr-kommandanten Oberbrandrat Wolfgang Weisshaupt willkommen heißen. Nicht unerwähnt dürfen auch die Kameraden aus Villach (Günter Maurer und Johann „Floki“ Floriantschitz) und Klagenfurt (Franz Murko und Friedrich Tomasin) als auch aus der Steiermark (Josef Schober) bleiben, die sich sehr freuten, wieder bei einem Treffen in Wolfsberg dabei sein zu können.

Als besondere Ehre und Wertschätzung für unser reges Vereinsleben wurde der Besuch unseres neuen Generalsekretärs Hans Zimmermann mit Gattin aufgenommen. In seiner Begrüßungsrede ging er nicht nur auf die von der VÖP initiierte Hilfsaktion für die kriegsgebeutelte Ukraine ein, sondern referierte auch über die internationale Peacekeeper Organisation SPIA.

 

Folgenden Peacekeeper Kameraden wurden Ehrenzeichen der Vereinigung Österreichischer Peacekeeper verliehen: Josef Ladinig die Verdienstmedaille in Silber, Hermann Nebel das Ritterkreuz in Bronze und Heinz Hochegger, Verbindungsoffizier zum Bundesheer, ebenfalls das Ritterkreuz in Bronze.

Die vom Bereichsleiter vorbereitete PP-Präsentation (mit entsprechenden Video-Clips) stand ganz im Zeichen der Jubiläen 2020 (60 Jahre Auslandseinsätze des Österreichischen Bundesheeres, 25 Jahre Vereinigung Österreichischer Peacekeeper, 75 Jahre Vereinte Nationen, 65 Jahre Beitritt Österreichs zu den Vereinten Nationen und 25 Jahre Beitritt zur Europäische Union (EU)), die aufgrund der seit zwei Jahren anhaltenden Pandemie und anderer geplanter Vorträge leider nicht eher gebracht werden konnten.

Darüber hinaus ein Rückblick auf die Mitgliederversammlung und das Bundestreffen 2021 in Innsbruck sowie die Partnerschaftsgründung zwischen der Vereinigung Österreichischer Peacekeeper (VÖP) und der Auslandseinsatzbasis (AUTINT) in der Wallenstein-Kaserne in Götzendorf an der Leitha.
Aufgrund einer technischen Panne konnte die anschließende Dokumentation über „Florence Nightingale – Begründerin der modernen westlichen Krankenpflege“ leider nicht vollständig gebracht werden – wird bei nächster Gelegenheit wiederholt.

 

Besonders erfreulich war, dass Altbürgermeister Hans-Peter Schlagholz zwar verspätet, aber doch noch kommen konnte. So hatte er auch die Möglichkeit unseren neuen Generalsekretär persönlich kennen zu lernen.

Ein besonderer Dank gebührt dem Team des Hotel-Restaurants TORWIRT für die liebevolle Gestaltung des Veranstaltungsraumes, der guten Küche und dem freundlichen Servicepersonal.

Bilder und Text @ gbf

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild

*

%d Bloggern gefällt das:

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close